Jeden Sonntag um 10 Uhr gibt es in Nauheim die Möglichkeit, in einem offenen Tanztreff bei der SKV zu tanzen - ungezwungene Übungsmöglichkeit, um das in den Tanzschulen erlernte Wissen zu festigen.

Tanzen mit einem Partner macht Spaß, ist gut für die Koordination und macht laut Wissenschaftlern sogar glücklich. Egal ob auf Hochzeiten, Partys oder Konzerten—Gelegenheiten zum Tanzen gibt es viele. Auch als Ausgleichssport zu anderen Sportarten eignet sich der Gesellschaftstanz.


Immer sonntags wird in lockerer Atmosphäre in der SKV-Halle getanzt. Es sind alle Altersklassen willkommen. Bisher haben Jugendliche, junge Erwachsene und Tänzer bis 70 Jahre an den Kursen gemeinsam teilgenommen. Sowohl Anfänger (die bereits die Grundschritte können sollten) als auch Forgeschrittene können teilnehmen.

Im Programm sind Standardtänze wie langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango, Foxtrott, Quickstep und Discofox und die Lateintänze Cha-Cha, Rumba, Jive und Samba. Übungsmöglichkeiten für Salsa, Paso Doble, Slowfox werden natürlich gerne bereitgestellt, wenn die Nachfrage besteht.

Bei abwechslungsreicher Musik gibt es die Möglichkeit, das Tanzen einfach zu üben, ohne ständig unterbrochen zu werden. Die Übungsleiter gehen dabei bezüglich der Musik auf die Wünsche der Teilnehmer ein. Die Tänzer tauschen sich manchmal untereinander aus, um neue Figuren zu erlernen und helfen sich auch gegenseitig.

Der Kurs kostet keine Kursgebühr, sondern läuft über eine Mitgliedschaft bei der SKV Nauheim. Es ist auch möglich, sich das Tanzen erst einmal anzuschauen. Interessenten werden gebeten, sich vorher anzumelden. ---> Kontakt